Montag, 15. September 2014

Eckenheim bekommt einen Bücherschrank

 Foto: der Eckenheimer Stadtbezirksvorsteher Peter van Krüchten,
die 2. Vorsitzende des Heimatvereins Eckenheim, Sylvia Pfeiffer,
 Barbara Burkhardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Ortsbeirat 10,
Ortsvorsteher Robert Lange und Gero Gabriel, Fraktionsvorsitzender
der CDU-Fraktion im Ortsbeirat 10 


Eckenheim, 15. September 2014.
Auf Anregung des Ortsbeirates 10 wird das Amt für Straßenbau und Erschließung auf einer Freifläche auf der Ecke Porthstraße/Eckenheimer Landstraße einen Bücherschrank installieren. Gemeinsam mit Anwohnern aus Eckenheim suchten unter anderem Ortsvorsteher Robert Lange, CDU-Fraktionsvorsitzender Gero Gabriel und Ortsbeirätin Petra Breitkreuz sowie der Stadtbezirksvorsteher von Eckenheim, Peter van Krüchten, einen geeigneten Standort für die Minibibliothek aus. Die Wahl fiel auf den Platz vor dem Studentenwohnheim Porthstraße 1-3. Neben den zahlreichen Studierenden, die hier wohnen, können auch die Bewohner des sogenannten "roten Blocks" und die vielen Passanten, die auf dem Weg von oder zur Haltestelle der U5 sind, das kostenlose Bücherangebot nutzen. Das Amt für Straßenbau und Erschließung wird die baulichen Vorausetzungen in den nächsten Wochen schaffen. Die Kosten des Bücherschrankes übernimmt der Ortsbeirat 10 aus seinem Budget. Bleibt zu hoffen, dass die Eckenheimer die Möglichkeit zum Büchertausch eifrig nutzen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten