Mittwoch, 17. November 2010

30. Martinskaffee der CDU Frankfurt Nord-Ost im Haus Ronneburg



14. November 2010 Der Martinskaffee des Kreisverbandes Frankfurt Nord-Ost ist eine gute Tradition. Am vergangenen Sonntag konnte die erfolgreiche Veranstaltung für Senioren ihr 30-jähriges Jubiläum feiern. Ursula Plahusch und ihre Helferinnen hatten wie gewohnt für die gut 200 Gäste im großen Saal von Haus Ronneburg ein unterhaltsames Programm zusammengestellt und für leckeren Kuchen gesorgt. Die Begrüßung übernahm Gudrun Osterburg, die den Frankfurter Norden und Nordosten im hessischen Landtag vertritt. Helmut Heuser, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im Stadtparlament, hatte es sich nicht nehmen lassen, ebenfalls ein Grußwort an die Besucher des Martinskaffees zu richten und den vielen ehrenamtlichen Helfern zu danken. Alle Bürgerinnen und Bürger rief er dazu auf den Kontakt mit den Politikern zu suchen und sich vor der Kommunalwahl am 27. März 2011 über die bisherigen Leistungen und die künftigen Vorhaben zu informieren.
Thilo Stratemann führte im Anschluss durch das bunte Programm des Martinskaffees, das von humorvollen Stoltze-Gedichten rund um die Martinsgans, einer modernen Version der Geschichte von Noah und seiner Arche bis zu einem Auftritt der Jazztanzgruppe des TV Preungesheim reichte. Höhepunkt des Nachmittags war die Darbietung der "Drei Tenöre" von der TGS 1895 Jügesheim, die auf so unnachahmliche Art Liebesarien vortrugen, dass im Saal vor Lachen kein Auge trocken blieb.

http://www.cdu-fraktion-ffm.de/heuser.php

Keine Kommentare:

Kommentar posten