Samstag, 10. März 2012

Wahlkampf-Endspurt in Berkersheim und Bonames

Berkersheim und Bonames, 10. März 2012
Einen Tag vor der Oberbürgermeisterwahl am 11. März zeigte die CDU Frankfurt-Nordost noch einmal in den Stadteilen Berkersheim und Bonames Präsenz. Im direkten Gespräch und mit Informationsflyern warben die Mitglieder des Kreisverbandes für OB-Kandidat Boris Rhein.
Der hessische Innenminister steht auf Platz 1 auf dem Stimmzettel. Wahlberechtigt sind 463. 000 Frankfurter, die per Wahlbenachrichtigung über die Wahl und das zuständige Wahllokal informiert wurden. In den 365 Wahllokalen im Stadtgebiet kann in der Zeit von 8 bis 18 Uhr gewählt werden. Wer im Wählerverzeichnis notiert ist, aber keine Wahlbenachrichtigungskarte mehr hat oder sie beim Urnengang vergessen hat, muss sich mit dem Personalausweis oder Reisepass ausweisen und ist zur Wahl zugelassen. Noch am Wahlsonntag bis 15 Uhr können Briefwahlunterlagen beantragt werden, die zur Wahl in einem Wahllokal nach Wunsch berechtigen. Fragen zur Wahl werden von Mitarbeitern des Wahlamts unter der Rufnummer 212-40400 beantwortet.

Foto: Petra Breitkreuz. In Berkersheim warteten (v.l.n.r.) Stella Emmerich, Robert Lange, Gero Gabriel und Ursula Böttger auf politisch interessierte Bürger

Keine Kommentare:

Kommentar posten